Logo

06.01.2020 Gottesdienst für Familien

Sternsinger

Als PDF herunterladen

Man versammelt sich am Weihnachtsbaum, an der Krippe, zündet eine Kerze an, legt ein kleines Kreuz daneben, ebenso das Gotteslob und eine Bibel.
Vielleicht wird vorher noch ein Stern gebastelt.


Beginn

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.


Einführung

Wir feiern das Fest der Heiligen Drei Könige. Auch in diesem Jahr sind in diesen Tagen Sternsinger unterwegs. Sie bringen den Segen nach Hause und bitten um eine Spende für Kinder in der Welt, denen es nicht so gut geht wie uns. Die diesjährige Aktion steht unter dem Leitwort: Kindern halt geben! in der Ukraine und weltweit.

Dazu gibt es den Sternsingerfilm von Willi Weitzel auf der Internetseite der Sternsinger: www.sternsinger.de


Christus-Rufe

Herr, Jesus Christus, du bist Mensch geworden.

Herr, erbarme dich.

Du bist als kleines Kind bei Josef und Maria aufgewachsen, die Vater und Mutter
für dich waren.

Christus, erbarme dich.

Du hast uns gelehrt, dass wir alle Kinder Gottes sind.

Herr, erbarme dich.


Eröffnungsgebet

Guter Gott, du liebst alle Menschen wie deine Kinder, du bist für uns wie Vater und Mutter. Wir danken dir und preisen dich. Sei du in unserer Mitte, wenn wir auf dein Wort hören und begleite uns durch diesen Tag und alle Tage unseres Lebens. Amen.


Ruf vor dem Evangelium - Halleluja GL 174


Evangelium Mt 18, 1-5

In jener Stunde kamen die Jünger zu Jesus und fragten: Wer ist denn im Himmelreich der Größte?

Da rief er ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte und sagte: Amen, ich sage euch:

Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, werdet ihr nicht in das Himmelreich hineinkommen.

Wer sich so klein macht wie dieses Kind, der ist im Himmelreich der Größte.

Und wer ein solches Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt mich auf.


Gedanken

Jesus sagt uns Menschen:

Kinder können Vorbild sein. Wo könnten denn Kinder Vorbild sein?

Was macht Kinder so besonders?

Was ist vielleicht bei Erwachsenen verschüttet oder verloren gegangen, was Kinder haben?

 

Überlegt als Familie:

Was finde ich ganz besonders toll am anderen?

Was möchte ich gerne können, was mein Kind/Eltern kann, ich aber nicht, nicht mehr oder noch nicht?

 

Für Gott sind nicht die großen Dinge wichtig: Geld, guter Job, tolles Auto.

Für Gott ist wichtig: Gehe ich gut mit den anderen Menschen um?

Kann ich helfen? Bin ich freundlich?
Achte ich auf meine Familie und Freunde?


Fürbitten

Vor Jesus unseren Freund und Bruder, der die Kinder in den Mittelpunkt stellt, tragen wir unsere Bitten.

Antwortruf: Jesus, du Licht für alle Menschen. --

Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

 

Wir bitten für die Menschen in der Ukraine
– um ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit.

Wir bitten für die Kinder in der Ukraine, die ihre Eltern vermissen
– um Lebensfreude und Hoffnung.

Wir bitten für alle Kinder, die in Armut leben
– um Kraft und Stärke.

Wir bitten für alle Menschen, die krank sind, besonders die an COVID 19 erkrankt sind
– um Gesundheit und Freundschaft.

Wir bitten für alle Menschen, die einsam und unglücklich sind
– um Zuversicht und Gemeinschaft.

Wir bitten für unsere Verstorbenen
– um den ewigen Frieden bei Gott, unserem Vater.

Habt ihr noch eigene Bitten? Einfach sprechen.


Vaterunser

All unsere Bitten und Anliegen fassen wir im Gebet des Herrn zusammen.

Vater unser im Himmel,
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.


Schlussgebet und Schlusssegen

Wir bitten Gott um seinen Segen, dass er uns beschützt und behütet auf unseren Wegen.

Der Herr segne und behüte uns.

Der Herr lasse sein Angesicht über uns leuchten und sei uns gnädig.

Der Herr wende uns sein Antlitz zu und schenke uns seinen Frieden.

Das gewähre uns der dreieinige Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. Amen.


Schlusslied GL 262 Seht ihr unsern Stern dort stehen


Bild Segen Bringen Segen Sein