Logo

10.03.2021 Wochenimpuls

HIER. Bei DIR Wochenimpuls der Hoffnung des Sendungsraumes Alfter Bornheim (PG Alfter, Bornheim An Rhein und Vorgebirge und SB Bornheim-Vorgebirge)

PDF zum Download

Fotos: Georg Theisen

Sonnenuntergang auf der Insel Baltrum, viele Sonnenuntergangsfans haben sich auf der Strandpromenade versammelt

Sonnenaufgang über dem Ölberg, Siebengebirge, mit dem Sendemast auf dem Venusberg im Vordergrund.

Sonnenaufgänge und – untergänge …

… sind am Anfang oder Ende eines Tages ein besonderer Moment, der zum Verweilen und Betrachten einlädt. Und nicht nur mir geht es so, sondern wie das zweite Bild zeigt lockt ein Sonnenuntergang über dem Meer viele Fans an, so wie auf der Insel Baltrum. Ich habe das Glück, dass ich von meiner Wohnung in Oedekoven auf das Siebengebirge schauen kann und Mitte November und Ende Februar beobachten kann, wie die Sonne über dem Siebengebirge morgens aufgeht. Es ist für mich oft ein besonderer Moment, dann an meinem Fenster im Dachgeschoß zu stehen, oftmals mit dem Fotoapparat in der Hand, und zu beobachten, wie der Himmel sich rötlich verfärbt, es von der Dämmerung immer heller wird und schließlich die Sonne aufgeht. Erst ist es ein starkes rötliches Leuchten über der Stelle, und dann ist es erst ein kleiner heller Punkt auf dem Horizont, und rasch wird dieser größer, wenn die Sonne dann aufgeht, von einem winzigen Rüberlinsen über dem Horizont sich schließlich als voller runder, heller Feuerball erhebt und seinem Tagewerk entgegensteigt.

Und abends ist es genauso faszinierend, wenn die Sonne untergeht. Von meiner Wohnung kann ich das nicht beobachten, dazu muss ich das Haus verlassen und aus der Ortslage Oedekoven auf die Ebene vor dem Kottenforst gehen. Vor allem aber beobachte ich ihn wie viele andere Gäste und Einheimische während meines Urlaubs auf der ostfriesischen Insel Baltrum. Da ist die Veränderung des Himmels dann umgekehrt – und es ist großartig, wenn schließlich am Himmel nach einiger Zeit die ersten Sterne aufblitzen und nach und nach immer mehr Sterne sichtbar werden.

In der jüdischen Tageszählung beginnt ein neuer Kalendertag, wenn die Sonne untergegangen ist. Deshalb musste der Leichnam Jesu vor Sonnenuntergang am Karfreitag vom Kreuz abgenommen und begraben werden, damit die Sabbatruhe nicht verletzt wurde. Und im Markusevangelium hörten wir vor einigen Wochen, dass die Menschen nach Sonnenuntergang mit ihren Kranken nach Kafarnaum kamen zum Haus der Schwiegereltern des Petrus, nachdem Jesus beim Sabbatgottesdienst in der Synagoge einen Besessenen geheilt hatte.

Für mich ist der Sonnenaufgang ein besonderer Moment, der mich ruhig werden lässt und im Ausschauen nach der aufgehenden Sonne den vor mir liegenden Tag in den Blick nimmt. „Diesen Tag, Herr, empfange ich aus deinen Händen, du, Herr, schenkst in mir. Du, Herr, bist doch der Zeiten Ursprung und ihr Ende: ich vertraue dir!“ Es ist dies ein Liedruf, den ich gerne morgens singe, ursprünglich aber für den Abend einmal entstand, und dann lautet: „Diesen Tag, Herr, leg ich zurück in deine Hände, denn du gabst in mir. Du, Herr, bist doch der Zeiten Ursprung und ihr Ende: ich vertraue dir!“ Und so kann ein Tag ganz eingefangen sein vom Gedanken, dass Gott mir diesen Tag schenkt und ich ihm vertrauen darf.

Vielleicht können ja auch Sie einmal auf den Sonnenaufgang oder den Sonnenuntergang achten, verbunden mit ihren Gedanken und ihrem Gebet.

 

Psalm 130

1. [Ein Wallfahrtslied.] Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu dir: /

2 Herr, höre meine Stimme!

Wende dein Ohr mir zu, /

achte auf mein lautes Flehen!

3 Würdest du, Herr, unsere Sünden beachten, /

Herr, wer könnte bestehen?

4 Doch bei dir ist Vergebung, /

damit man in Ehrfurcht dir dient.

5 Ich hoffe auf den Herrn, es hofft meine Seele, /

ich warte voll Vertrauen auf sein Wort.

6 Meine Seele wartet auf den Herrn /

mehr als die Wächter auf den Morgen.

Mehr als die Wächter auf den Morgen /

7 soll Israel harren auf den Herrn.

Denn beim Herrn ist die Huld, /

bei ihm ist Erlösung in Fülle.

8 Ja, er wird Israel erlösen /

von all seinen Sünden.

 

Ich wünsche Ihnen für Ihre Tage Gottes Segen
Ihr
Georg Theisen, Pastor

Für das Seelsorge- und Pastoralteam Bornheim - Alfter