Logo

Pfarrnachrichten

17.04. -02.05.2021

Direkt zu den Abschnitten:

Allgemein

18. April 2021 - Gedenktag für die an Corona Verstorbenen

Die Bürgermeister von Alfter, Herr Rolf Schumacher, und Bornheim, Herr Christoph Becker, laden auf Anregung des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier am Sonntag, dem 18. April 2021 zu einem Gedenken für die an Corona Verstorbenen ein.

Auch wir in den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Alfter und Bornheim werden uns an diesem Gedenken beteiligen.

Neben einem Grußwort der beiden Bürgermeister, welches in allen Gottesdiensten in unseren Kirchen verlesen wird, werden wir in den Fürbitten auf das durch das Virus und die weiteren Mutationen verursachte Leid schauen, welches viele Menschen beruflich und privat getroffen hat. Wir denken dabei besonders auch an die Menschen, die an der Krankheit und den Folgen verstorben sind. Denn auch in unseren Gemeinden mussten wir in den letzten Wochen und Monaten von vielen wichtigen, liebgewonnenen und wertvollen Menschen Abschied nehmen.

Am Abend des 18. April werden dann um 19:30 Uhr die Glocken der katholischen und evangelischen Kirchen läuten und alle Menschen sind herzlich eingeladen, zu diesem Zeitpunkt eine Kerze zu entzünden und diese in ein Fenster zu Hause zu stellen. Gerne darf es auch ein gemaltes Bild von einer Kerze sein, welches – wie der Regenbogen vor einem Jahr – ein Zeichen für unsere Anteilnahme ist.

So können wir gemeinsam, wie durch das Licht der Osterkerze, uns an all die Verstorbenen erinnern und durch dieses Zeichen des Lichtes für sie beten.

Sie suchen eine neue Herausforderung? Einen sicheren Job? Eine Praktikumsstelle?

Für unsere vier katholischen Kindertagesstätten suchen wir Mitarbeiter*innen als Fach-und Ergänzungskräfte.

Gerne unterstützen wir auch Menschen in der Ausbildung / dem Studium im pädagogischen Bereich.

Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.pg-alfter.de

Firmkatechet:innen gesucht!

Für die kommende Firmvorbereitung suchen wir Katechetinnen und Katecheten, mit denen wir uns gemeinsam auf den Weg machen wollen. Vielleicht haben Sie ja Interesse!

Jede:r kann mitmachen, ob als Projektkatechet:in oder nur an einigen Terminen. Sie bestimmen die Intensität, wie Sie an der Firmvorbereitung mitgestalten wollen und können.

Die Firmvorbereitung soll von April 2021 bis Dezember 2021 dauern.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, dann freuen wir uns sehr über eine Rückmeldung. Sprechen Sie uns persönlich an, rufen Sie uns an oder schicken uns eine E-Mail.

* Martin Sander Tel.: 0228 / 98 636-25

E-Mail: martin.sander@pg-alfter.de

* Adi Halbach   Tel.: 02222 / 99 53 06

E-Mail: Halbach@BaRuV.de

Pfarrnachrichten

Die nächsten Pfarrnachrichten erscheinen am 01. Mai 2021. Zu veröffentlichende Nachrichten schicken Sie bitte bis spätestens 27.04. ans Pastoralbüro.

Redaktionsschluss Pfarrbrief

Fronleichnam

Der Redaktionsschluss für den nächsten Pfarrbrief ist Sonntag, der 18. April!

Digitaler Informationsabend des Projekts „Zeitschenker“

Herzliche Einladung zum Informationsabend des Projekts „Zeitschenker“! Der Informationsabend findet an zwei Terminen zur Auswahl statt: Dienstag, 27.04. oder Donnerstag, 29.04.2021, jeweils um 19 Uhr. Aufgrund der aktuellen Coronamaßnahmen muss der Informationsabend digital stattfinden. Interessierte können sich bei Projektkoordinatorin Frau Schäfer per E-Mail info.zeitschenker@web.de anmelden. Sollten Sie Interesse haben, aber nicht digital teilnehmen können, melden Sie sich bitte ebenfalls per E-Mail oder telefonisch unter 0163 9717 452 (Sprechstunden: Montag 9-11 Uhr; Donnerstag 12-13 Uhr).

Corona-Testmöglichkeit in Alfter

Anmeldung und weitere Informationen über die Bärenapotheke in Alfter, per Telefon 0222275068 oder unter www.baeren-apotheke-alfter.de.

Schützenmesse online

Liebe Schützenfamilie, liebe Freunde des Schützenwesens im Bezirksverband Bund Vorgebirge,

seit nun über einem Jahr sind alle Aktivitäten der Schützen in unserem Bezirksverband zum Erliegen gekommen. 2020 musste der Bezirksjungschützentag in Merten, das Bezirkschützenfest in Badorf, das Königspaaretreffen sowie alle Schützenfeste abgesagt werden. Beide Ausrichter für die Bezirksveranstaltungen 2020 hatten sich bereit erklärt, für die Feste in 2021 bereit zu stehen. Ich denke, wir alle hatten gehofft, dass wir in diesem Jahr wieder etwas mehr Aktivitäten zeigen können. Doch Corona hält uns weiter davon ab.

Am 29.03.2021 stand endgültig fest, dass das Bezirksschützenfest auch in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Um hier dann doch etwas zu tun, werden wir unter Einhaltung der Coronaschutzregeln einen Gottesdienst in der Pfarrkirche in Hersel am Samstag, 15.05.2021, um 18:30 Uhr, durchführen.

Um allen aus der großen Schützenfamilie die Möglichkeit zu geben, an dem Gottesdienst teilzuhaben, wird dieser online auf Youtube unter dem Link:

https://youtu.be/0rthoJqUAaA übertragen.

In dem Rahmen der Messe wird auch der Bezirkspräses Pfarrer Silvio Eick offiziell in sein Amt eingeführt werden. Eine Neuerung wird es auch an diesem Tage geben: Der Bezirkspräses erhält eine Kette. Hier sind wir den Erben unseres langjährigen Bezirks- und Ehrenpräses Pfr. Rainald M. Ollig zu großem Dank verpflichtet. Die Erben stellten uns eine Kette, die Pfr. Ollig geschenkt bekommen hatte, zur Verfügung. Diese soll im Gedenken an den langjährigen Präses von jetzt an vom jeweiligen Bezirkspräses als Amtskette getragen werden.

Die Messe ist dank der Unterstützung des Kirchenvorstandes Hersel, der uns die notwendige Technik und die Personen dazu zur Verfügung stellt, möglich.

Alfter

Kollekte

Die Kollekte an den Ostertagen für unsere Orgel ergab 401,64 € und für den Blumenschmuck in unserer Kirche wurden 57,55 € gespendet. Allen Spendern herzlichen Dank!

Die Kollekte an diesem Wochenende ist für den Dom bestimmt, am Wochenende darauf wird für Pfarrnachrichten und Pfarrbrief gesammelt.

Haus der Alfterer Geschichte

Coronabedingt konnten wir Ihnen bisher keine Veranstaltungen anbieten. Wir möchten Sie einladen, einen kleinen Spaziergang zu machen und ein neues Fachwerkhäuschen im Anna-Garten zu besichtigen. Es erinnert an die alte Bautradition in Alfter. Die Balken entstammen zum Teil alten Fachwerkhäusern aus dem Ort, auch die Dachpfannen haben schon ihre eigene Geschichte. Die Eingangstür ist über 200 Jahre alt und wurde liebevoll restauriert, ebenso wie ein Teil der Sprossenfenster, die aus uralten Beständen des Schlosses stammen.

Dank der Einsatzbereitschaft vieler Hände und mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW ist ein wahres Schmuckstück entstanden, das künftig vor allem der Aufbewahrung unserer Geräte und von Arbeitsmaterialien dient, das aber auch einen Einblick in frühere Lebensweisen geben soll. Dazu bedarf es aber noch einiger weiterer Detailarbeiten, die in Kürze folgen werden. Ein Abstecher zum Anna-Garten lohnt sich auf jeden Fall. Bärbel Steinkemper (Vorsitzende)

Schlüssel

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gemeindemitglieder,

im Auftrag des Kirchenvorstandes der kath. Kirchengemeinde St. Matthäus bitten wir alle Personen, die einen Schlüssel zu kirchengemeindlichen Gebäuden besitzen, sich im Pastoralbüro zwecks Aktualisierung der Ausgabelisten zu melden.

Es handelt sich um folgende Gebäude: Pfarrheim am Hertersplatz und Kirche St. Matthäus. Bitte melden Sie sich bis spätestens 30.04.2021 entweder (bevorzugt) per E-Mail an pastoralbuero@pg-alfter.de oder telefonisch unter 02222 25 85. Bitte geben Sie diese Aufforderung an alle möglichen Schlüsselbesitzer weiter. Vielen Dank.

Oedekoven / Gielsdorf / Impekoven

Witterschlick & Volmershoven-Heidgen

Maialtar KFD Volmershoven-Heidgen

Die Kollekte der Vorabendmesse am 24. April ist  für den Blumenschmuck  des Maialtares bestimmt.

Rosenkranz am Klausenhäuschen

Ab dem 16. April findet der Rosenkranz freitags wieder am Klausenhäuschen statt.

KFD-Diözesanverband Köln e.V.:

„Nicht mehr meine Kirche! Austreten oder…?

Ein kostenloses Gesprächsangebot für Frauen, die sich mit dem Gedanken tragen, die katholische Kirche zu verlassen bzw. die sie bereits verlassen haben.

Dienstag, 04.05.21, 19:00 – 20:30 Uhr via Zoom

Referentin: Dr. Hedwig Lamberty

Anmeldung bis zum 28.04. bei Andrea Monschau(kfd-diözesanverband Köln) unter 0221 1642 -1545 oder

per Mail info@kfd-koeln.de

Eine Welt Laden

Der Eine Welt Laden verkauft Lebensmittel, hat aber trotzdem geschlossen, da das Pfarrzentrum aufgrund der aktuellen Lage ebenfalls geschlossen bleibt.

Sie können aber gerne trotzdem bei uns einkaufen. Bestellen Sie per Telefon oder E-Mail (0228649777 oder dagmar.schmaelter@gmx.de) und wir bringen die Ware in Witterschlick zu Ihnen oder holen Sie Ihre Bestellung kontaktlos im Lorenweg ab und werfen das Geld in den Briefkasten.